Ostheimer Zeitung
Amtliches Veröffentlichungsorgan der Stadt
Ostheim v. d. Rhön und staatlicher Behörden
Wappen der Stadt Ostheim vor der Rhön
Die Rhön Nachrichten- und Heimatzeitung
im Biosphärenreservat Rhön
Impressum Freitag, 5. April 2013 107. Jahrgang

 
2016
2015
2014
2013
Kirchweih in Oberwaldbehrungen
Fliegerfest auf dem Büchig: Die Heimat aus der Vogelperspektive
15. Fischerstechen des ASV Ostheim
Ostheimer Beachvolleyballturnier 2013
Ostheimer Sommerblumen
Reistipp der Heimatzeitung: Ausflug in das elsässische Ostheim
Urlaubstipp: Mit der Ostheimer Zeitung ins ewige Eis
2012
2011
2010
2009
1957
                                        

Urlaubstipp: Mit der Ostheimer Zeitung ins ewige Eis


Zwei große Restaurants und eine riesige Sonnenterrasse laden im Gletscher-Skigebiet zur Einkehr und zum Sonnenbaden ein. (weitere Bilder)
 
Ostheim. In das Tiroler Pitztal führt ein Urlaubsempfehlung der Ostheimer Zeitung. Das österreichische, schmale von mächtigen Bergen eingegrenzte Hochgebirgstal ist rund 30 Kilometer lang und endet bei ca. 1800 Höhenmeter am Auslauf des wildromantischen Pitztaler Gletscher. Zu erreichen ist es von der Rhön in etwa 5 Autostunden über die Autobahnstrecken Würzburg / Ulm / Füssen. Der Weg führt weiter über den 1200 Meter hohen Fernpass nach Imst. Nach kurzer Fahrt Richtung Insbruck biegt man nach rechts in das Gebirgstal ein.
    Mit der unterirdischen Gletscherbahn am Ende des Tales gelangt man mühelos, in das bei 2800 Metern beginnende, ganzjährige Skigebiet. Schlepplifte und moderne Seilbahnen erschließen den familienfreundlichen Gletscher. Eine moderne Seilbahn bringt Skifahrer und Fußgänger bis hinauf auf den 3450 Meter hohen Brunnenkogel, dessen Spitze von Österreichs höchstem Caféhaus gekrönt ist. Hier erwartet den Besucher ein atemberaubender 360-Grad-Rundblick auf kaum zählbare Alpengipfel. Einen kleinen Eindruck hiervon vermittelt unser nachfolgende Bilderserie.