Ostheimer Zeitung
Amtliches Veröffentlichungsorgan der Stadt
Ostheim v. d. Rhön und staatlicher Behörden
Wappen der Stadt Ostheim vor der Rhön
Die Rhön Nachrichten- und Heimatzeitung
im Biosphärenreservat Rhön
Impressum Dienstag, 22. Oktober 2019 113. Jahrgang

 
2019
Erhard Baumbach: 110 Jahre Liederkranz Ostheim v. d. Rhön Ein Rückblick auf die Vereinsgeschichte - 10. Teil
Erhard Baumbach: 110 Jahre Liederkranz Ostheim v. d. Rhön Ein Rückblick auf die Vereinsgeschichte - 9. Teil
Erhard Baumbach: 110 Jahre Liederkranz Ostheim v. d. Rhön Ein Rückblick auf die Vereinsgeschichte - 8. Teil
Erhard Baumbach: 110 Jahre Liederkranz Ostheim v. d. Rhön Ein Rückblick auf die Vereinsgeschichte - 7. Teil
Erhard Baumbach: 110 Jahre Liederkranz Ostheim v. d. Rhön Ein Rückblick auf die Vereinsgeschichte - 6. Teil
Erhard Baumbach: 110 Jahre Liederkranz Ostheim v. d. Rhön Ein Rückblick auf die Vereinsgeschichte - 5. Teil
Erhard Baumbach: 110 Jahre Liederkranz Ostheim v. d. Rhön Ein Rückblick auf die Vereinsgeschichte - 4. Teil
Erhard Baumbach: 110 Jahre Liederkranz Ostheim v. d. Rhön Ein Rückblick auf die Vereinsgeschichte – 3. Teil
Erhard Baumbach: 110 Jahre Liederkranz Ostheim v. d. Rhön Ein Rückblick auf die Vereinsgeschichte – 2. Teil
Erhard Baumbach: 110 Jahre Liederkranz Ostheim v. d. Rhön - Ein Rückblick auf die Vereinsgeschichte 1. Teil
Fischerstechen am Eisteich: Viel Spass beim lustigen Spektakel
Historien-Wochenende: Kirchenburgfreunde bereiten grosses Spektakel vor
2018
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
1957
                                        

Erhard Baumbach: 110 Jahre Liederkranz Ostheim v. d. Rhön Ein Rückblick auf die Vereinsgeschichte - 10. Teil


Sängerfahrt der Ostheimer Chöre nach Weimar im September 2013 (weitere Bilder)
 
Ostheim. Am 7. Juli 2013 fuhren die Ostheimer Gesangvereine zusammen mit dem Gesangverein Oberstreu nach Saalfeld/Thüringen, um dem am 26. Mai 2013 verstorbenen Ehrenchorleiter Josef Leitner das letzte Geleit zu geben.
    Unter den jährlichen Sängerfahrten gehörte die 3-tägige Reise ins Elsass vom 9. bis 11. August 2013 zu einer der schönsten überhaupt und das lag nicht nur an dem durchwegs sonnigen Wetter. Das Elsass mit den sehenswerten Städten Straßburg und Colmar, den zauberhaften, romantischen Orten entlang der elsässischen Weinstraße und mit der imposanten „Hochkönigsburg“, aber auch lustige Ereignisse, ließen die Sängerfahrt zu einem nachhaltigen Erlebnis werden.
    Ende November 2013 nahm der gemischte Chor am Jubiläumsabend des Gesangvereins Sondheim/Rhön (Patenverein des Liederkranz), der seinen 100. Geburtstag feierte, teil.
    In der Jahreshauptversammlung am 27. Februar 2014 erhielt Renate Noltekuhlmann den „Goldenen Ehrenkranz“ des Sängerkreises Schweinfurt für ihre 15-jährige Tätigkeit als 1. Vorsitzende aus den Händen des Sängerkreisvorsitzenden Paul Kolb und außerdem die Auszeichnung für 40 Jahre Singen im Chor. Chorleiterin Monika Tengler wurde für 25-jährige Mitgliedschaft im Verein und 10-jährige Tätigkeit als Chorleiterin geehrt.
    Zu den Höhepunkten im Vereinsjahr 2014 gehörten die Mitwirkung am 40-jährigen Gründungsfest der Sängergruppe Rhön-Grabfeld, das am 30. März 2014 im Kloster Wechterswinkel gefeiert wurde und die Teilnahme am Historienspiel „Kroatensturm auf die Kirchenburg 1634“. Im Rahmenprogramm am 26. und 27. Juli 2014 sangen 17 Aktive der Ostheimer Gesangvereine in historischen Kostümen an verschiedenen Standorten im Bereich der Kirchenburg Lieder aus dem 17. und 18. Jh. Am 9. November 2014 fand anlässlich des 25. Jahrestages der Grenzöffnung in der Kirche „St. Michael“ ein Festgottesdienst statt, den die Ostheimer Gesangvereine und der Kirchenchor Wasungen gesanglich umrahmten.
    Ein Highlight im Jahr 2015 war die Teilnahme am „Bundessingen des Fränkischen Sängerbundes“ in Volkach am 26. Juli 2015. Die Ostheimer Chöre sangen je drei Lieder. Das gemeinsame Abschlusssingen aller beteiligten Sängerinnen und Sänger auf dem Volkacher Marktplatz war ein ganz besonderes Erlebnis mit „Gänsehautgefühl“.
    Die Sängerfahrt der Chöre am 22. August 2015 führte die Teilnehmer zunächst zum Sängermuseum in Feuchtwangen und am Nachmittag zum Schloss Weikersheim. Es folgte eine Schifffahrt auf dem Main (Obere Mainschleife bei Volkach) und danach ging es zur Weinprobe nach Untereisenheim, wo der Tag feucht-fröhlich ausklang.
    Zu den schönsten Erinnerungen der Teilnehmer gehört die Sängerfahrt in den Harz am 16. und 17. Juli 2016. Bei sonnigem Wetter wurde Wernige-rode zu Fuß und mit der Pferdekutsche besichtigt.
    Auch das Wernigeroder Schloss war einen Besuch wert. Der nächste Tag gehörte dem „Fachwerkparadies“ Quedlinburg. Auf der Heimfahrt wurden das Panoramamuseum mit dem eindrucksvollen Monumentalgemälde über den Bauernkrieg bei Bad Frankenhausen sowie im Ort selbst der „Schiefe Turm“ besichtigt.
    Beim „Gedächtnissingen“ der Sängergruppe Rhön-Grabfeld am 13. November 2016 in Bad Königshofen wirkte unser Chor mit.
    Neuwahlen standen auf der Tagesordnung der Jahresversammlung am 17. März 2017. Sie hatten folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzende Renate Noltekuhlmann, 2. Vorsitzende Ute Sternberger, Kassiererin Ruth Fischer, Schriftführerin Ute Amthor, Beisitzer Waltraud Linzert, Melitta Tengler und Heini Klee. Kassenprüfer wurden Ingeborg Heim und Melitta Seibert.
    Am 25. März 2017 fuhren die Ostheimer Chöre nach Helmershausen und nahmen am 40-jährigen Jubiläum der Chorgemeinschaft Vorderrhön teil.
    In einer gemeinsamen Vorstandssitzung der Gesangvereine Liederkranz und Liedertafel am 21. April 2017 wurde die am 15. Januar 1970 gegründete und inzwischen faktisch überholte „Chorgemeinschaft Liedertafel-Liederkranz Ostheim“ durch einstimmige Beschlüsse aufgehoben. Beide Vereine treten nun wieder als „Liedertafel“ (Männerchor) und „Liederkranz“ (Gemischter Chor) auf.
    Auch beim „Chorfest des Fränkischen Sängerbundes“ in Coburg am 9. Juli 2017 wirkten beide Ostheimer Gesangvereine mit; sie sangen im Innenhof von Schloss Ehrenburg.
    Das traditionelle Weihnachtskonzert in der Kirche St. Michael am 30. Dezember 2017 war ein besonderer Höhepunkt. Joseph Stengel mit seiner Trompete und Sophia Stegner mit der Violine erzeugten zusammen mit Christoph Jobst an der Orgel zauberhafte Klänge, die mit großem Beifall belohnt wurden. Auch die Rhöner Alphornbläser und unser neu gegründetes Quartett aus Sänge-rinnen des Liederkranz (Eva Just, Sopran und Sylvia Martin, Alt) und Sängern der Liedertafel (Michael Herda, Bass und Dominik Saalbach, Tenor) fanden den verdienten Beifall. Das Quartett, gegründet von Chorleiterin Monika Tengler, ist ein Symbol für das gute Miteinander der Gesangvereine Liederkranz und Liedertafel. Die Kirche war an diesem Abend bis auf den letzten Platz besetzt.
    Als die Liedertafel 2018 ihr 175-jähriges Bestehen feierte, war selbstverständlich auch der Patenverein Liederkranz mit dabei. Der gemischte Chor trat nicht nur beim Ehrenabend am 17. März 2018 in der „Erholung“ auf, sondern wirkte auch beim fröhlichen Chorfest auf dem „Tanzberg“ am 9. Juni 2018 mit. Beim Ehrenabend zeigte sich der Liederkranz nach vielen Jahren wieder einmal mit einem Frauenchor auf der Bühne und natürlich war auch das neue Ensemble „VIERPLUSEINS“ zu hören.
    Bei der Eröffnung des Stadtfestes am 15. Juni 2018 waren beide Ostheimer Gesangvereine mit ihren Vereinsfahnen dabei und acht Tage später führte eine sehr interessante Sängerfahrt der Chöre nach Leipzig.
    Am 26. Mai 2019 veranstalteten die beiden Gesangvereine einen sehr schönen Liedernachmittag bei sonnigem Wetter im „Schlösschen“ mit dem Kinderchor „Kunterbunt“ aus Heufurt, dem Valentin-Rathgeber-Chor aus Oberelsbach, der Chorgemeinschaft Vorderrhön, der Liedertafel Bischofsheim und dem Gemischten Chor Burkardroth.
    Beide Ostheimer Gesangvereine wirkten bei der „Nacht der Chöre“ am 29. Juni in Mellrichstadt mit. Die Sängerfahrt am 20. und 21. Juli 2019 führte nach Regensburg und am nächsten Tag zum Chorfest in Weiden/Oberpfalz, wo die Sängerinnen und Sänger in der dortigen St. Michaelskirche für ihre Liedvorträge den verdienten Beifall erhielten.
    Der Gottesdienst in „St. Michael“ (Ostheim) am Kirchweihsonntag, dem 29. September 2019, stand ganz im Zeichen der 400 Jahre zurückliegenden Weihe des Gotteshauses. Den feierlichen Gottesdienst gestalteten die beiden Ostheimer Gesangvereine und der Posaunenchor Oberwald behrungen musikalisch. Kirchenmusikdirektor Georg Stanek, gebürtiger Ostheimer und früher Sänger und Dirigent des Liederkranz, spielte die Orgel.
    Am 5. Oktober 2019 beging der Gesangverein Liederkranz sein 110-jähriges Bestehen im Saal der „Erholung“ mit einem großartigen Jubiläums-abend. Für die musikalischen Höhepunkte sorgte der gastgebende Verein mit gemischtem Chor und Frauenchor, der Patenverein „Liedertafel“, das Ensemble „VIERPLUSEINS“ und ein Ensemble der Ostheimer Stadtkapelle. Am Piano begleitete Michael Schneider die Ostheimer Chöre. Als Gastchöre bereicherten der Sängerverein Mellrichstadt und der Sängerverein „Cäcilia“ Stockheim das bunte und abwechslungsreiche Programm, das Chorleiterin Monika Tengler perfekt zusammengestellt hatte. Grußworte sprachen Landrat Thomas Habermann und Bürgermeister Ulrich Waldsachs. Begrüßung und Schlussworte übernahm die 2. Vorsitzende Ute Sternberger, während die jungen Sänger Dominik Saalbach, Kai Hopperdietzel und Michael Herda moderierten. Der Vorsitzende des Patenvereins Liedertafel, Erhard Baumbach, berichtete über den gemeinsamen Weg der beiden Ostheimer Gesangvereine. Paul Kolb, der Vorsitzende des Sängerkreises Schweinfurt, ehrte Melitta Tengler für 60 Jahre Singen im Chor und Fritz Kleffel für 25 Jahre. Es war eine fröhlich-beschwingte und zugleich hochwertige Jubiläumsfeier.
    Die Serie über die Vereinsgeschichte des Liederkranz Ostheim ist damit zu Ende, doch gerne laden wir schon heute zu unserem „Konzert zum Jahresausklang“, das die beiden Ostheimer Gesangvereine Liedertafel und Liederkranz am Sonntag, 29. Dezember 2019, ab 17.00 Uhr in der ev. Kirche „St. Michael“ veranstalten, herzlich ein.