Ostheimer Zeitung
Amtliches Veröffentlichungsorgan der Stadt
Ostheim v. d. Rhön und staatlicher Behörden
Wappen der Stadt Ostheim vor der Rhön
Die Rhön Nachrichten- und Heimatzeitung
im Biosphärenreservat Rhön
Impressum Freitag, 11. Februar 2011 105. Jahrgang

 
2016
2015
2014
2013
2012
2011
Koreanische Zeitungs-Delegation auf Deutschlandtournee Kontrastprogramm von der Süddeutschen zur Ostheimer Zeitung
Eigenes Ostheimer Wörterbuch erhältlich
Ostheimer Wörterbuch: Umfassende Sammlung besonderer Mundartausdrücke
Ostheimer Heimatkalender 2012
Wasunger Stadtrat in Ostheim zu Gast
Von oben betrachtet...
Idyllischer Bergsee
Bobby-Car-Rennen am Ostheimer Dachsberg
Bauarbeiten an der Ostheimer Biogasanlage schreiten voran
Fröhliche Rheinländer bei den Anglern zu Gast
Gruppeneinteilung für die Saison 2011/2012
Die Lichtenburg aus der„Kopter-Perspektive“
Mit dem Mountainbike auf dem Kamm der Rhön
Ostheimer und Rhöner Mundart Teil 2
Werbung
Ostheimer und Rhöner Mundart
Fasching in Ostheim
Skihütte am Heidelstein
Neuer Rhöner Wintersport?
Oberhalb des Holzberghofs
2010
2009
1957
                                        

Ostheimer und Rhöner Mundart


Deftige Sprüche und Redensarten
Bamme net annerst wääß,
    schmeckt deß Kraut bie Flääsch.

Bann die Weiber wösche on backe,
    Honn se den Deufel henner den Nacke.

Bär sä Bett macht am Morge,
    Es den Dog über ohne Sorge.

Den ärste April
    Scheckt me die Narrn hie bumme hie will.

Den Bauer sä schünst Zeit
    Es der Wenter, bann’ß schneit.

En gschankte Gaul
    Guckt me net in’ß Maul.

In Pfaffärmel on Schulmästersdärmel
    koo me net genunk neigesteck.

Lichtmeß möße die Harrn bä Dog eß
    Die Reche, bann se wonn,
    Die Arme, bann sie eppes honn.

Lieber en Darm in Leip zersprengt,
    Es den Wiert en Heller geschenkt.

Schneid’ß Brued gleich, werste reich;
    Schneid’ß kromp, werste e Lomp.